BSC 1914 Oppau e.V.
BSC 1914 Oppau e.V.

BSC AH siegt im letzten Spiel                     FG 08 Mutterstadt - BSC Oppau 0:1 (0:1)

Faicel Rahmouni war zuerst der gefeierte Mann nach seinem 35 Meter Tor zum Siegbringenden 0:1 (18 Min.) und in der zweiten Halbzeit schwächte er seine Mannschaft nach einer unnötigen roten Karte. Obwohl der BSC danach gegen einen sehr guten Gegner 22 Minuten lang in Unterzahl spielen musste, hatte die AH zweimal Pech. Zuerst rettete ein Mutterstädter für seinen geschlagenen Tormann auf der Linie, danach legte der gute Unparteiischen ein Foulspiel außerhalb des Strafraums. Großen Anteil am Sieg hatte der gute BSC Schlussmann Jens Heine, der einige Hochkaräter der Mutterstädter Angreifer parierte.

(VB)

BSC AH kurz vorm Klassenerhalt                FC Croatia - BSC Oppau 2:5 (2:3)

Mit einem verdienten und wichtigen Sieg machte die AH einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt. Der BSC spielte eines seiner besseren spiele, diszipliniert, ballsicher, Ideenreich und variabel. Nach dem frühen 0:1 (6 Min.) durch Björn Ernst glich Croatia fast im Gegenzug aus. Ein direkt verwandelter Freistoß von Göran Garlipp (22 Min.) brachte die AH erneut in Front. Ein umstrittener Strafstoß (30 Min.) nutze der Gastgeber zum Ausgleich. Nach einer Standartsituation erzielte Patrick Schmitt mit dem Pausenpfiff das 2:3 (35 Min.). In der zweiten Halbzeit drückte Croatia mächtig auf den Ausgleich, doch der BSC hielt souverän dagegen. In der 48 Spielminute gelang dem BSC nach einem Klasse Konter über die Rahmouni Brüder mit einem sehenswerten Kopfball von Naceur Rahmouni das vorentscheidende 2:4. In der 66 Spielminute war es erneut Torjäger Björn Ernst der das 2:5 erzielte.

 

Das nächste Spiel ist am Mittwoch den 06.06.2018 um 19:00 Uhr in Oppau gegen die FG 08 Mutterstadt.

(VB)

1 Minute fehlte zum Punktgewinn             BSC Oppau – SG MSV/Alem. Maud. 1:2 (1:1)

Etwas glücklich aber nicht unverdient entführt die Spielgemeinschaft MSV Ludwigshafen / Alemania Maudach drei Punkte aus Oppau. Beide Mannschaften hatten genug Möglichkeiten um das Spiel Vorzeitig für sich entscheiden zu können. Obwohl die SG mehr vom Spiel hatte, benötigten sie bei den beiden Toren die ordentlich mithilfe des BSC. Ein zu kurzgeratener Rückpass zum 0:1 (4 Min.) und ein Stellungsfehler nach einer Standartsituation zum 1:2 (69 Min.) nutze die SG zum Sieg. Den zwischenzeitlichen Ausgleich, nach einem Foulelfmeter an Naceur Rahmouni erzielte Alexander Abel in der 34 Spielminute.

Nächstes Spiel ist am Dienstag, den 29.05.2018 um 19:00 Uhr bei Croatia Ludwigshafen.

(VB)

Wichtiger Sieg                                           BSC Oppau – TSG Eisenberg 6:3 (3:2)

Der BSC erwischte einen Auftakt nach Maß. Mit den ersten beiden Torchancen führte die AH nach 4 Minuten durch Torjäger Björn Ernst mit 2:0. Der Titelaspirant aus Eisenberg erwies sich als hartnäckiger Gegner, dem in der 15 Minute der Anschlusstreffer gelang. Faicel Rahmouni konnte nach einem Konter in der 28 Spielminute auf 3:1 erhöhen. Mit dem Halbzeitpfiff verkürzte der Gast auf 3:2. Erneut war es Faicel Rahmouni in der 39 und Stefan Zimmer in der 45 Minute, die den BSC mit 5:2 in Führung brachten. Naceur Rahmouni erhöhte nach mustergültiger Vorarbeit von Björn Ernst auf 6:2 (65 Min.). Einen Foulelfmeter in der 70 Spielminute nutzte Eisenberg zum 6:3 Endstand.  

 

Nächstes Spiel ist am Samstag, den 19.05.2018 um 18:00 Uhr in Oppau gegen die Spielgemeinschaft Alemania Maudach / MSV Ludwigshafen.

(VB)

Unglückliche Niederlage                            BSC Oppau – FC Croatia 1:2 (0:1)

Trotz einer starken geschlossenen Mannschaftsleistung konnte sich die AH nicht belohnen. Obwohl der BSC in den ersten Minuten mit 10 Mann gegen Spielstarke Croaten spielen musste konnte man einige Akzente setzen. Eine Unachtsamkeit in der 25 Minute nutzte der Gast zum 0:1. In der zweiten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen und beide Mannschaften versuchten den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Eine viertel Stunde vor dem Abpfiff riskierte der BSC alles um noch den Ausgleich zu erzielen, doch aus dem nichts gelang der Croatia das Vorentscheidende 0:2 (59 Min.). Ein Foulelfmeter an Göran Garlipp den Björn Ernst in der 62 Minute zum Anschlusstreffer verwandelt war leider nur Ergebniskosmetik. Der Unparteiische, Herr Wolfgang Stanich, leitet die Partie souverän.

 

Nächstes Spiel ist am Samstag, den 05.05.2018 um 17:30 Uhr in Oppau gegen die TSG Eisenberg.

(VB)

Wichtiger Sieg im Kellerduell                       SV Schauernheim – BSC Oppau 2:4 (0:1)

In den ersten 15 Minuten spielt der BSC sehr diszipliniert und kontrolliert nach vorne. Danach verfiel die AH wieder in das alte Strickmuster, nur weite Bälle auf die Spitzen was Schauernheim entgegenkam. Von da ab hatte Schauernheim mehr vom Spiel. Ein über mehrere Stationen vorgebrachter Spielzug konnte Göran Garlipp zur 0:1 (29 Min) Führung nutzen. In der 45 Minute gelang Björn Ernst von der Strafraumgrenze mit einem sehenswerten Schuss das 0:2. Ein energischer Einsatz von Jürgen Schneider und die Schlitzohrigkeit von Thorsten Kern führte zum 0:3 (62 Min). Kurz danach erhöhte wiederum Björn Ernst auf 0:4 (65 Min.). Der BSC, der danach nicht mehr präsent war, dachte er könne das Spiel locker verwalten und musste in den letzten beiden Spielminuten noch zwei Gegentreffer hinnehmen.   

(VB)

Umstrittener Strafstoß bringt den BSC auf die Verliererstraße                                          BSC Oppau – VFR Friesenheim 0:3 (0:1)

Der BSC hatte in der ersten Halbzeit mehr Ballbesitz und kontrollierte das Geschehen. Die AH hatte Pech bei zwei Spielentscheidungen des Unparteiischen. Zuerst wurde dem BSC in der 21 Spielminute ein Tor wegen angeblichen Abseits aberkannt und in der 34 Minute bekam Friesenheim wegen einer Grätsche einen Foulelfmeter zugesprochen, den der Gast zur Führung nutzte. Bei einer Grätsche mit einer Entfernung zum Gegenspieler von ca. zwei Meter kann man wirklich nicht von einer Gefährdung des Gegenspielers sprechen und man nimmt der verteidigenden Abwehr die Möglichkeit einen gegnerischen Torschuss zu blocken. Wer solche Regeln entwirft, forciert, umsetzt und zusätzlich mit einem Strafstoß ahndet hat keine Ahnung vom Fußball und zerstört den Sport. Nach dem Seitenwechsel versuchte der BSC noch einmal alles um den Ausgleich zu erzielen, doch nach dem 0:2 in der 48 Minute war das Spiel zu Gunsten des Gast gelaufen. Mit dem Schlusspfiff gelang dem VFR nach einem Freistoß das 0:3.

 

Nächstes Spiel ist am Mittwoch den 25.04.2018 um 19:15 Uhr beim SV Schauernheim.

(VB)

Ü50 Kleinfeldpokal                               Arminia Ludwigshafen - BSC Oppau 2:7 (2:3)

Mit einer top Mannschaftsleistung siegte die Ü50 BSC AH im Kleinfeldpokal gegen Arminia Ludwigshafen. In der ersten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen. Oppau lag im ersten Spielabschnitt immer in Führung, die Rheingönnheim jedes Mal egalisieren konnte. Spielentscheiden war das 2:3 von Jovica Tosic mit dem Halbzeitpfiff und das 2:4 durch Helmut Brendel direkt nach der Halbzeitpause. Danach konzentrierte sich der BSC auf die defensive und konterte die Arminia gnadenlos aus so dass der Sieg der Oppauer völlig in Ordnung geht.  Für Oppau trafen jeweils zwei Mal Helmut Brendel, Mires und Jürgen Schneider und einmal Jovica Tosic.

 

Nächstes Spiel ist am Samstag den 21.04.2018 um 16:30 Uhr in Oppau gegen den VFR Friesenheim.

(VB)

Hier finden Sie uns

BSC 1914 Oppau e.V.
Edigheimer Str. 110
67069 Ludwigshafen am Rhein

 

Kontakt

E-Mail: bscoppau.info@gmail.com

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

 

Geschäftsstelle Öffnungszeiten:

Donnerstags 19:00 bis 20:00 Uhr

Schlagwort-Wolke

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BSC 1914 Oppau e.V.

Anfahrt